MR Saale-Rhön e.V. MR Rhön-Spessart-Main GmbH
MR Saale-Rhön e.V.MR Rhön-Spessart-Main GmbH

MR-Beitrag Info-Agrar 02/2019

Termine - bitte vormerken

Stammtische RjL und MR

 

04.02.2019, 19.30 Uhr

Landgasthof „Zum Hirschen“, Ebenhausen

 „Big Data – Eine Chance, die Gemeinschaft der Landwirte zu stärken“ von Agrando

Herr Franz Faltermeier, Agrario GmbH

 

Jahreshauptversammlung MR

 

14.03.2019, 19.30 Uhr

Gasthof „Zum Stern“ Hammelburg-Obererthal

„Landwirtschaftliche Fahrzeuge im Straßenverkehr – was geht wirklich?“.

Herr Martin Gehring, KBM, Neuburg/Donau

 

Bescheinigung für den Verbrauch von Agrardiesel bei überbetrieblichen Maschineneinsatz

 

Die Bescheinigungen für die Auftragnehmer werden Anfang Februar an die Auftragnehmer zur Kontrolle versandt. Nach der 14 tägigen Kontrollfrist werden die Bescheinigungen an die Auftraggeber verschickt.

Ab dem Zeitpunkt, an dem die Gasölbescheinigung erstellt ist (Ende Februar 2019), können keine Abrechnungen aus 2018 mehr für die Bescheinigung berücksichtigt werden. Nachtägliche Änderungen sind nach dem Versand nicht mehr möglich.

 

Bürozeiten an Fasching 2019

Am Rosenmontag, den 4. März 2018 ist das Büro bis 12.00 Uhr. besetzt. Am Faschingsdienstag, den 5. März 2018 ist das Büro geschlossen

 

Leasing-Schlepper für 2019

Auch im Jahr 2019 wollen wir unseren Mitgliedern 2 Leasingschlepper anbieten.

Nähere Informationen hierzu im nächsten InfoAgrar

 

Erhöhung der Stundensätze in der sozialen Betriebshilfe

Ab dem 1. Januar 2019 steigt der Stundenlohn in der sozialen Betriebshilfe. Die SVLFG vergütet für MR-Klassik Kräfte 19,60 €/Std.

Für selbstbeschaffte Ersatzkräfte wird 11,50 €/Std bezahlt.

Bitte beachten Sie auch die geänderten Vorgaben bei der Betriebshilfe. Bei Fragen zur Betriebshilfe können Sie sich jederzeit an Ihren MR wenden.

 

Verrechnungsheft für überbetriebliche Arbeiten

Das Verrechnungsheft von 2018 ist auch im Jahr 2019 gültig.

 

Änderungen in Ihren Betrieb

Bitte melden Sie alle Änderung in Ihren betrieblichen Verhältnissen (Steuernummer, neue Bankverbindungen, Übergabe usw.) umgehend im Maschinenringbüro.

 

Helferinnen für FD-Ring gesucht! .

Wir suchen immer wieder Helferinnen für den Ring für Familiendienstleistung. Hier werden Sie im Bedarfsfall (Krankheit, Urlaub, Seniorenversorgung) in Privathaushalten auf Selbstständiger Basis eingesetzt.

Nähere Infos erhalten Sie in MR-.Büro

 

Nach Schnee und Sturm – was nun?

Bäume brechen unter Schneelasten zusammen und entwurzelte, abgebrochene sowie ineinander verkeilte Bäume müssen nach den Sturmschäden aufgearbeitet werden. Das Unfallrisiko ist immens.

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) warnt aufgrund der aktuellen Wetterlage in Teilen Bayerns davor, die Wälder in den betroffenen Gebieten zu betreten.

Die Aufarbeitung der Schäden erfordert hohe Fachkenntnis und Erfahrung, sie gehört unbedingt in die Hände von Forstprofis, so die SVLFG. Nur Profis mit Erfahrung und leistungsfähigen Forstmaschinen können diese Aufgabe sicher bewältigen. Waldbesitzer, die nicht über das notwendige Wissen und die erforderliche Erfahrung mit der Aufarbeitung von Sturmholz und Schneebruch verfügen, sind überfordert. Sie können die Gefahren einer solchen Extremsituation kaum einschätzen. Selbst dann nicht, wenn sie im Umgang mit der Motorsäge geübt sind. Schon bei einzelnen entwurzelten oder abgebrochenen Baumstämmen, die unter Spannung stehen, kann ein einziger falscher Schnitt reichen, um den Stamm katapultartig und mit enormer Kraft nach oben oder zur Seite schnellen zu lassen. Das Verletzungsrisiko ist erheblich. Adressen von forstwirtschaftlichen Dienstleistern vermitteln zum Beispiel die örtlichen Waldbesitzervereinigungen oder Forstbetriebsgemeinschaften, Forstverwaltungen oder Maschinenringe.

Für Forstprofis, die sich jetzt an die Arbeit machen müssen, um die Schäden zu beheben, hat die SVLFG einige Tipps zusammengestellt.

Vor dem Arbeitseinsatz prüfen, ob die erforderliche Schutzausrüstung, Werkzeuge und Arbeitsgeräte einsatzfähig sind.

Schwierige Situationen besonnen und überlegt angehen. Manchmal hilft schon der Austausch mit einem erfahrenen Kollegen.

Nie unter angeschobenen Bäumen, im Verhau, unter hängenden Wipfeln oder ungesicherten Wurzeltellern arbeiten. Hier – ebenso wie beim Entzerren unter Spannung stehender Bäume im Verhau – ist mindestens die Hilfe eines Schleppers mit Seilwinde Grundvoraussetzung.

Vor dem Schneiden sind die Spannungsverhältnisse sorgfältig anzusprechen. Nur so kann die sicherste Vorgehensweise und die fachgerechte  Schnitttechnik abgeleitet werden.

Die Lage von Druck- und Zugseite zweifelsfrei ermitteln. Bei extremer Spannung, besonders bei geringeren Durchmessern, ist durch stufenweises Ausräumen des Druckholzes die Spannung langsam herauszunehmen.

Bei seitlicher Spannung immer von der Druckseite aus arbeiten.

Ausführliche Informationen zu diesem Thema gibt es im Internet unter www.svlfg.de und Eingabe des Suchbegriffs Windwurfaufarbeitung.

 

Futtermittelbörse

Die Futtermittelbörse bietet Betrieben mit unzureichender Futterversorgung die Möglichkeit Futter zu zukaufen und Betrieben mit einem Überschuss Futtermittel zu verkaufen.

In der Futtermittelbörse können Inserate mit allen relevanten Informationen zum Kauf oder Verkauf von Futtermitteln eingereicht werden. Alle Inserate lassen sich je nach Eigenschaft (Futtermittelangebot oder -gesuch) auflisten und in einer Landkarte darstellen.

https://www.maschinenring.de/leistungen/naehrstoffmanagement/futtervermittlung

 

 

Nachfolgekennzeichen für landwirtschaftliche Anhänger

Denken Sie daran, dass landwirtschaftliche Anhänger ein gedrucktes Nummernschild mit den Daten eines auf dem landw. Betrieb zugelassenen Schleppers haben müssen. Nutzen Sie den günstigen Schilderservice ihres MR und rufen Sie uns an.

Tel.: 09736 75195-0

 

Mitarbeiter/-in gesucht

Ein landwirtschaftlicher Milchviehbetrieb sucht zur Unterstützung einen Helfer oder Helferin.

Die Anstellung soll auf Dauer in Voll- oder Teilzeit erfolgen.

Tel.: 0175 2616982

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

MR Saale-Rhön e. V.

Hammelburger Straße 26

97723 Oberthulba

 

Tel.: 09736/75195-0

Fax: 09736/75195-9

Mail: info@maschinenring-kg.de

MR Rhön-Spessart-Main GmbH

Hammelburger Straße 26

97723 Oberthulba

 

Tel.: 09736/75195-3

Fax: 09736/75195-8

Mail: info@maschinenring-gmbh.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MR Rhön - Spessart - Main GmbH, Hammelburger Straße 26, 97723 Oberthulba, Telefon: 09736/75195-3, Fax: 09736/75195-8, E-mail: info@maschinenring-gmbh.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt